top of page

27.10.2022 - Lesung in Oberkochen

Rückblick:

Über die Lesung in Neresheim im August habe ich bereits berichtet. Ende September durfte ich auch in Unterkochen aus meinem Roman vorlesen. In Unterkochen ist die Idee und somit auch der Roman an sich entstanden. Hier wurde mein Buch gedruckt und hat - nach Jahren - Gestalt angenommen. Es war etwas Besonderes für mich hier vorlesen zu dürfen.

Bei der Lesung in Unterkochen habe ich nicht nur aus meinem Roman vorgelesen, sondern auch meine Gedanken und Überlegungen mit dem Publikum geteilt. Zum ersten Mal durfte das Publikum die Musik von u.a. Logan, Mabel und Cherry hören.


Im Anschluss an die Lesung gab es einen regen Austausch. Wie groß ist meine Distanz zu den Romanfiguren? Wie viel Autobiografisches steckt tatsächlich in dem Roman? Wie war der Druck des Buches? Wer hat mir bei dem Projekt geholfen?…

So ging ein schöner Abend zu Ende.



Am 27.10.2022 bin ich nun zu Gast in meiner Heimat Oberkochen. Die Lesung in der Stadtbibliothek startet um 19:30 Uhr. Neben einzelner Textstellen aus dem Roman und der Musik, bringe ich auch Textstellen aus der Fortsetzung mit. Diese Texte werden einmalig nur in Oberkochen vorgelesen. Es wird sich noch zeigen, ob sie am Ende einen Platz in dem Fortsetzungsroman finden werden oder nicht. Ich bin auf jeden Fall gespannt über das Feedback.


Die Lesung in Oberkochen ist die letzte Lesung in diesem Jahr, und somit auch die letzte Möglichkeit, sich ausführlich mit mir über den Roman auszutauschen.


Geplant ist ein gemütliches Beisammensitzen in der Stadtbibliothek. Für ihr leibliches Wohl wird gesorgt.


Karten erhalten Sie bei der Stadtbibliothek Oberkochen.

Telefon: 0 73 64 27-700

E-Mail: stadtbibliothek@oberkochen.de


Ich freue mich auf Sie und einen regen Austausch.


P.S.: Nicht vergessen: Es ist bereits Oktober. Zack, ist es Dezember und wir stehen ohne Geschenke da. Die große Hektik geht los und das war’s mit der Besinnlichkeit. Nutzen Sie die Veranstaltung also gerne, um sich mit Romanen einzudecken :).



© Sandra Gottwaldt

Kommentarer


bottom of page